Kaltnadelradierung

Die Kaltnadelradierung ist eine historische Technik mit deren Hilfe Grafiken in einer kleinen Auflage gedruckt werden können. Mit verschiedenen Werkzeugen werden Spuren/ Kratzer auf der Druckplatte (bestehend aus Kunststoff, Zink oder Kupfer) hinterlassen, welche beim späteren Einfärben Farbe aufnehmen. Diese wird beim Drucken auf das Papier übertragen. Typisch für die Kaltnadelradierung ist ihr zeichnerischer Charakter.

Die nächsten Kurstermine stehen fest:

  • Freitag, 19.02. ab 19 Uhr (Anmeldung bis zum 11.02.)
  • Mittwoch, 02.03. ab 19 Uhr (Anmeldung bis zum 22.02.)
  • Samstag, 19.03. ab 15 Uhr (Anmeldung bis zum 14.03.)

Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig, wir legen direkt mit praktischen Übungen los! Falls Sie Spaß an dieser Technik gefunden haben, können Sie im Anschluss weitere, inhaltlich aufbauende Kurse besuchen.

IMG_0265 IMG_0274

Gruppengröße: 1-4 Personen, Termin: Nach Absprache, Teilnahmegebühr: Auf Anfrage, Kursdauer: ca. 2 Stunden

Kontakt: Stephanie Neuhaus   info@stephanie-neuhaus.de

          Bei Fragen oder Anmerkungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!