Die wachsende Form

Experimentelle Malerei auf Holzplatten-/ Makulaturpapier

Teilnehmerzahl: 8 P.

Materialien: verschied. Holzplatten (max. 70 x 50 cm); Wand-, Öl-, Acryl-, Aquarellfarben; Kreiden (Champagnerkreide, Silikatkreide); Spachtelmasse, Waschmittel, Tusche, Blei-, Kohlestift, Lacke (Schellack, Teerlack…)

Werkzeuge: Schleifgerät, Kratzer, Hobel, Nagelstift, Schleifpapier, Bohrmaschine…

Das Material Holz ist eines der ältesten Bildträger in der Geschichte der Malerei. In diesem Kurs werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einblick in eine Maltechnik bekommen, bei der traditionelle Maltechniken auf moderne Ansätze treffen. Beispielsweise wird die Farbe je nach Vorstellung mit Hilfe von Schleifgeräten reduziert. Das Prinzip des Zufalls eignet sich, um sich in einen bildgewaltigen gestalterischen Prozess zu begeben. Basis für die Teilnehmer wird es sein, auf einer bis zu 50 x 70 cm großen Holzplatte, mit den unterschiedlichsten Materialien, wie etwa (Wand-, Öl-, Acryl-Aquarell-) Farben, Spachtelmasse, Kreiden, Tusche, Blei- und Kohlestift zu experimentieren. Zusätzlich den Additiven Materialien wird es möglich sein, mit Werkzeugen verschiedener Art, Material auf- und abzutragen. Die Werkzeuge sollten als Alternative zum Pinsel oder dem Stift verstanden werden und deren Einsatz sich auf Seiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer verselbstständigen. Am Ende dieses Kurses werden Bildwelten stehen; zwischen Anwesenheit und Abwesenheit, Schein und Sein.

 

Wo: Kunstwerk (Werkstattgalerie Der Bogen), Möhnestraße 59, 59755 Arnsberg

Wann: 12. März (Sa) und 13. März 2016 (So), jeweils von 10.00-15.00 Uhr

Kosten: Auf Anfrage

Anmeldung: im Internet per Mail unter tristanmeinschaefer@gmx.de

oder telefonisch unter 0152-28502978

Ich freue mich über Ihr Interesse und stehe für Rückfragen gerne zur Verfügung!

Beste Grüße Tristan Meinschäfer