Ätzradierung

Die Ätzradierung eignet sich besonders gut um Flächen und malerische Effekte zu erzeugen. Mit Hilfe von Ätzflüssigkeit werden Spuren/ Flächen auf der Druckplatte (Zink, Kupfer) bearbeitet, welche anschließend eingefärbt und gedruckt werden können.

Für diesen Kurs sind erste Vorkenntnisse im Bereich Radierung hilfreich. (Falls Sie diese noch nicht haben, empfiehlt es sich erst mit der Kaltnadelradierung zu beginnen.)

c

Gruppengröße: 1-4 Personen, Termin: Nach Absprache, Teilnahmegebühr: Auf Anfrage, Kursdauer: ca. 2 Stunden

Kontakt: Stephanie Neuhaus   info@stephanie-neuhaus.de

          Bei Fragen oder Anmerkungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!